Companion Dog - Dein Freund & Helfer nach NDCS

Was ist ein Companion Dog?

Ein Companion Dog ist Ihr ständiger Begleiter im Alltag & unterstützt Sie körperlich, geistig & seelisch.

 

Was bedeutet "Companion Dog nach NDCS"?

Ein Companion Dog nach unserer patentierten Philosophie "Natural Dog Communication System" ausgebildet.

Das bedeutet, dass wir ganzheitlich aus Sicht der Hunde erziehen, wobei die Erziehung über die Beziehung geht.

Dadurch lernen Hunde effektiver ohne Drill & sind gesund & ausgeglichen.
Das macht sie zu einem leistungsfähigen & glücklichen Begleiter.

 

Was sind die Grundsätze der Hundeschule BUDDY für einen Companion Dog?

  • Grundsätzlich kann jeder Hund ein Companion Dog werden - die Ausbildung erfolgt nach individuellen Vorraussetzungen
  • KEINE Kastration
    Ganzheitlich sind die Hunde ohnehin immer intakt (Körper, Geist & Seele sind Eins & die Seele bestimmt den Körper)
  • NDCS - Natural Dog Communication System
    anstatt Konditionierung
  • Unabhängigkeit - wir sind an keine Vorgaben von Verbänden gebunden, da wir eine Alternative zur herkömmlichen Assistenzhundeausbildung sind
  • Die individuellen Bedürfnisse des Mensch-Hund-Teams sind unsere Priorität

Welche Aufgabengebiete gehören zum Companion-Dog?

  • Autismushund (ich bin selbst Autist)
  • Unterstützung für Menschen im Rollstuhl
  • Medizinische Assitenz (z.B. bei Diabetes, Bluthochdruck, u.v.m.)
    Der Companion Dog achtet auf jede Veränderung Ihres Befindens & reagiert darauf entsprechend der Thematik
  • Unterstützung für Menschen mit einer Sehbehinderung
    Der CPD hilft beim ganzheitliches Sehen, also bei der Barrierefreiheit im Alltag, Sicherheit im Straßenverkehr & vielem mehr.

Kann ich meinen Hund (angehender Assistenzhund) in Selbstausbildung als CPD nach NDCS ausbilden & zur Prüfung bei meinem Verband antreten?

Ja. Wir unterstützen Ihre Selbstausbildung & bereiten Sie auf die Prüfung vor.


Rechtlicher Hinweis:
Companion Dog ist eine neue Entwicklung, um sich von den gängigen Assistenzhundeorganisationen abzugrenzen & im Sinne der Hunde mit dem Menschen als Einheit austzubilden & langfristig eine gute Lebensqualität für die Hunde zu schaffen.

Daher haben wir aktuell noch keine offizielle Zulassung für die Mitnahme des CPD in Lebensmittelgeschäfte oder Arzttermine.
Jedoch arbeiten wir daran, offiziell anerkannt zu werden & eine entsprechende Zulassung zu erhalten.